Let's talk about more than C02 Emissions. We have to. It's critical.
Kontakt aufnehmen
handeln
Warum als Entscheidungsträger überhaupt mit dem Thema beschäftigen?

Überzeugung

Weil wir unseren Kinder einen lebenswerten Planeten überlassen wollen, mit Werten und Natur,  Umweltkatastrophen und hervorgerufenes Leid, Klimaflüchtlige will wirklich keiner, oder?

Handlungsfreiheit

Legislative Regularien werden Ihren Geschäftsbetrieb beeinflussen und einschränken. Angefangen bei Kompensationszahlungen über Verbote und Mindeststandards von ganzen Geschäftsfeldern. Die Zeit zu Handeln ist jetzt. Setzen sie durchdachte Standards in Entscheidungsfindungsprozessen, bevor es andere tun.

Einsparpotential

Langfristig rentable Geschäftszweige beginnen mit Entscheidungen heute. Transparente Messung von Umweltwirkungen ist aufwendig, doch wert darüber nachzudenken, wenn wir Emissionen und Kosten zeitgleich einsparen können. Funktioniert, durch eine mehrdimensionale Optimierung mit Realdaten.

Attraktivität

Kunden, Mitarbeiter und Geldgeber stellen Ansprüche an klimaneutrales Wirtschaften, Prozessauslegung und Geschäftsmodelle. Bei Kaufentscheidungen, bei der Arbeitgeberwahl und bei Investionsentscheidung im Portfolio.

Das WIE
Ganzheitliches ökologisches Wirtschaften durch entscheidende Brücke

WIE kann in Zukunft ganzheitliches ökologisches Wirtschaften in der Umsetzung funktionieren? Nur durch eine entscheidende bis heute noch fehlende Brücke zwischen der Finanzplanung und -strategie sowie der Umweltwirkungsbewertung von Produkten und Prozessen. Das muss über den gesamten Lebenszyklus in täglichen Entscheidungsprozessen in jedem Unternehmen dieser Welt passieren.

Ausschlaggebende Unterschiede
Wir wissen, dass folgende Punkte verbessert werden müssen und mit in die Bilanz einfließen

Kompensation ist ein Zusatz. Keine Lösung.

Mittelwerte von Umweltdaten sind für eine Überschlagsrechnung hilfreich gewesen. Jetzt braucht jedes Unternehmen strukturierte Realdaten aus der eigenen Lieferkette.

Eine Umweltwirkungsbetrachtung umfasst viele Kategorien wie Wasser und Ressourcenknappheit. Nicht nur C02. Wieso ist das wichtig? Weil wir keine Problemverschiebung durch einseitige Betrachtung hervorrufen dürfen, die möglicherweise verheerender ist als unser aktueller Zustand.

Optimierungen aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten sind in Ordnung und wichtig trotz Umweltfokus. Weil wir damit Gehälter zahlen und unser Sozialsystem stützen. Nur rein kostenbasiert zu optimieren und Umwelteinflüsse im Nachgang zu kompensieren ist keine stringente Lösung. Bringt der Umwelt wenig und verpasst gleichzeitig Kosteneinsparpotentiale auf wirtschaftlicher Seite.